Winterwanderung der kfd

 

Ordentlich kalt, aber für die Winterwanderung der kfd St. Magnus genau richtig, war das Wetter am Montagabend. 40 Frauen machten sich auf den Weg durch das abendliche Everswinkel, vorbei an Vitusbad und Auf dem Knapp, durch den Möllenkamp zum Überraschungsziel: der Firma Roggenland. Dort warteten eine heiße Suppe, leckere Getränke und vor allem interessante Informationen über das Everswinkler Unternehmen.

 

 

Heiner, Dorothee und André Roggenland stellten gern die Arbeitsfelder ihrer Firma und ein wenig Hintergrundwissen zum Hebebühnen- und Staplervermietungsgeschäft vor und lüfteten auch das Geheimnis, warum sie ihren gelbgrünen Fahrzeugen und Maschinen weibliche und männliche Namen geben: Die Kunden können sie sich viel besser merken als komplizierte Nummernsysteme. Maria Hummert und Veronika Seibert bedankten sich stellvertretend bei den Gastgebern.